Translate

Donnerstag, 22. Juli 2010

Der weltbeste Tomatensalat, nach Jamie Oliver

Dieses Buch kann ich nur wärmstens empfehlen, es liest sich so schön, und heutzutage lese ich ja mehr Kochbücher, als dass ich aus ihnen koche..... :o(
Diesmal war es anders, der Tomatensalat hatte sich bei mir eingegraben, ich wollte ihn unbedingt ausprobieren.
Das Rezept im Buch ist für 4 Personen, ich war allein, also nahm ich folgendes:
4 mittelgrosse/bis kleine Tomaten
1 normale Tomate
ca 80g Chorizo in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
2 Frühlingszwiebeln, in Scheibchen geschnitten
Petersilie, aus dem Garten
1 Schuss, oder auch 2 Cider Essig, im Rezept wird Sherryessig vorgeschlagen, den hatte ich nicht
Olivenöl
Die Salatzutaten gut vermischen und mit Olivenöl und Essig besprenkeln. Unterdessen die Chorizo mit etwas Olivenöl von allen Seiten anbraten, den Knofi zugeben und auch etwas anschwitzen, mit einem Schuss Essig ablöschen und mit den Salatzutaten vermischen. Grosszügig mit Petersilie bestreuen.
Schmeckte einfach köstlich!!!!

Kommentare:

Netty hat gesagt…

Ich mag Jamie Oliver, schon allein dafür, dass er die School Dinners verändert hat.

Gordon Ramsey finde ich unsympatisch. Er flucht mir zu viel und er mag keine Vegetarier und Veganer. ;)

Island Girl hat gesagt…

Hi Netty, ich glaube mir ist Jamie auch am Liebsten,er menschelt so schön, könnte auch der Nachbar oder Kollege sein. LG von der Insel

Nova hat gesagt…

Schön, dass du wieder schreibst! Wer brauch ein Kochbuch, wenn er dein Archiv haben kann...
Ich liebe Jamie Oliver. Seine Kochshow war immer so frisch und locker. Außerdem mochte ich seine Art, sein kleines Mofa, dass er immer Freunde bekocht hat und dass seine Kinder Blumennamen tragen!
Liebste Grüße, Nova

Marika hat gesagt…

Ich freue mich auch sehr dass du wieder da bist!
Herzliche Gruesse aus Neu Isenburg