Translate

Samstag, 15. August 2009

Thai Chillisauce - selbstgemacht

Ich weiss nicht, wie das bei Euch ist, aber in unserem Haushalt wird eine Menge Chillisauce verbraucht - vor allem der Herr Sohn ist ein Fan.
Im Chinasupermarkt hatte ich eine ziemlich grosse Tüte frische Chillis gekauft, daher bot sich das selbst Machen an. Menge ergibt ein Marmeladenglas voll bis zum Rand.
4 Chillischoten, in Stücke geschnitten
1-2 EL getrocknete Chillischoten, im Mörser zerstampft
1 Tasse Zucker
1/2 Tasse Wasser
1/2 Tasse Reisessig
2 fette Knofizehen
1 TL Salz

Zum Fertigstellen:
1 EL Thai Fischsauce
Saft einer Limone

Chillischoten, Knofi, getrockneter Chilli mit etwas Wasser im Blender fein hacken. Alle Zutaten, bis auf die Fischsauce und den Limonensaft in einen Topf geben und bei mittler Hitze zu einem Sirup einkochen, das dauert ca. 15 Minuten. Zum Schluss ggfs mit etwas Speisestärke andicken bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Fischsauce und Limonensaft abschmecken und in ein vorbereitetes Glas füllen. Hält sich im Kühlschrank eine ganze Weile - aber Vorsicht, ist ziemlich scharf!!!

Kommentare:

♥Die Dame von der Imbissbude♥ hat gesagt…

Ist gemerkt! Diese Sauce brauchen wir auch literweise!

Island Girl hat gesagt…

Hallo Dame von der Imbissbude, ich habe manchmal auch den Eindruck, dass wir literweise verbrauchen....
LG

kochend-heiss hat gesagt…

Interessant, die Chillisauce selber zu machen. Ich mag sie sehr, aber sie wird bei uns nicht so oft gebraucht. Aber ich merke mir das Rezept mal - Vielen Dank.

Island Girl hat gesagt…

So ging mir das auch, ich hatte noch nie daran gedacht diese Sauce selbst herzustellen, dabei ist es wirklich einfach....
LG